ME Saar aktuell

 
Donnerstag. 28. November 2019

VSU-Info Nr. 32/2019: Arbeitsschutzmanagement

Anforderungen an die Organisation des Arbeits- und Gesundheitsschutzes durch internationale Normen von ISO und GRI

Mit unseren Rundschreiben informieren wir unsere Mitglieder über die Neuerscheinung der Broschüre Leistung und Entgelt mit dem Thema Arbeitsschutzmanagement.

Eine konsequente Ableitung der Anforderungen des Arbeitsschutzgesetzes legt einen Ansatz nah,
der auf dem Prinzip der kontinuierlichen Verbesserung fußt. Dieses Prinzip liegt auch verschiedenen
Managementansätzen zugrunde. Die Einführung eines freiwilligen Arbeitsschutzmanagementsystems kann für Unternehmen daher sinnvoll sein.

Neben den in Deutschland bereits etablierten Arbeitsschutzmanagementsystemen, die auf dem nationalen Leitfaden beruhen, ist 2018 die internationale Norm DIN ISO 45001 erschienen, die den
britischen Standard OHSAS 18001 ersetzt. Darüber informiert diese Ausgabe der Zeitschrift „Leistung und Entgelt“. Es ist davon auszugehen, dass Unternehmen in Zukunft von ihren Kunden aufgefordert werden, eine entsprechende Zertifizierung des Managementsystems nachzuweisen.

Weiterhin wird in dieser Ausgabe mit GRI 403 ein Standard vorgestellt, der im Kontext der Nachhaltigkeitsberichterstattung erforderlich ist, und weitere Anforderungen an Unternehmen beschreibt.

Interessierte Mitglieder können die Broschüre gerne anfordern.