Verhandlungen. Foto: Adobe Stock/Ulrich Zillmann AdobeStock_173246031.jpg

Die IG Metall hat den Entgelttarifvertrag zum 31. April gekündigt. Anders als in den vorangegangenen Jahren haben beide Parteien eine Konsenslösung ohne Arbeitskampfmaßnahmen angestrebt, die im Strukturwandel und angesichts einer durch das Coronavirus ausgelösten Produktions- und Absatzkrise möglichst viele Arbeitsplätze sichert und den Arbeitgebern Planungssicherheit in einer schwierigen Zeit gibt. Die Entgelt- und Sachthemen sind in eine zukünftige Tarifrunde verschoben worden. Im Fokus stand vielmehr die Frage, wie Unternehmen gesichert werden können und wie Mitarbeiter in Zeiten von Schul-, Kita- und Betriebsschließungen durch eine zielführende Tariflösung abgesichert werden können.

Um die detaillierten Informationen zum Verlauf der Tarifverhandlung einsehen zu können, loggen Sie sich bitte ein.

Tarifabschluss im Überblick

Verhandlungsergebnis

Tarifrundschreiben

Pressemitteilungen

Tarifinformationen in englischer Sprache

Argumente und Fakten

Materialien